Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren Sie über die Erhebung personenbezogener Daten – im Folgenden „Daten“ genannt – bei Nutzung unserer Webseite und Ihre Rechte – Information nach Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher ist:

MAIN.BGMED Rehazentrum GmbH
Friedberger Landstraße 432 
D-60389 Frankfurt am Main

Sie erreichen unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte unter: datenschutz[at]bgu-frankfurt.de

2. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).


Nutzung der Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite erheben wir nur die Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)

• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge
• Webseite, von der die Anforderung kommt
• Browser
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Sprache und Version der Browsersoftware


Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Die Webseite nutzt transiente und persistente Cookies, deren Umfang im Folgenden erläutert wird:

• Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

• Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.

 

Online-Bewerbungen

Mit Ihrer Einwilligung können Sie sich auf Stellenangebote oder initiativ für zukünftige online bewerben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wenn Sie sich auf eines der Stellenangebote oder initiativ für zukünftige Stellen oder Ausbildungsplätze online bewerben möchten, erfordert dies die Eingabe von bestimmten, in dem jeweiligen Online-Formular als Pflichtfelder markierten Daten, wie z. B. Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum, Postadresse und E-Mail-Adresse. Sie können darüber hinaus freiwillig weitere Kontaktdaten eingeben wie z. B. Ihre Festnetz- oder Mobiltelefonnummer. Ferner haben Sie die Möglichkeit, uns freiwillig Dateien mit Ihren Bewerbungsunterlagen wie Ihrem persönlichen Anschreiben, Ihrem Lebenslauf, Ihren Zeugnissen etc. zu übermitteln. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Angaben machen, die nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nicht verwertbar sind.

Die von Ihnen übermittelten Daten und Dateien werden ausschließlich für Zwecke verarbeitet, die im Zusammenhang mit der Erfassung und Bearbeitung Ihres Interesses an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung oder Ausbildung und der Bearbeitung Ihrer Online- oder Initiativbewerbung einschließlich der hierfür erforderlichen Kontaktaufnahme mit Ihnen stehen.

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, können die von Ihnen übermittelten Daten und Dateien im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen zum Zwecke der Durchführung weiterverwendet werden. Sollte Ihre Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich sein oder wenn Sie sich im Wege der Initiativbewerbung beworben haben, halten wir die von Ihnen übermittelten Daten und Dateien sechs Monate vor, um etwaige Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und / oder deren Ablehnung zu beantworten.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Bewerbung ganz oder teilweise zurückzuziehen. Auch können Sie jederzeit verlangen, dass sämtliche oder einzelne Ihrer übermittelten Daten und Dateien gelöscht werden. Jedoch müssen wir bestimmte Daten zu Ihrer Bewerbung für einen begrenzten Zeitraum weiterhin speichern, um gesetzlichen, vertraglichen und handels- bzw. steuerrechtlichen Bestimmungen nachzukommen. Den Widerruf in die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen können Sie mit Wirkung für die Zukunft durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

 
Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über aktuelle Themen und Projekte unseres Hauses informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Anmeldung zu unserem Newsletter ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.


Kontakt- und Rückmeldeformulare

Mit Ihrer Einwilligung können Sie über die Kontakt- und Rückmeldeformulare Verbindung mit uns aufnehmen und uns Nachrichten zukommen lassen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Pflichtangabe für die Übermittlung der Formulare sind Ihr Name und Vorname sowie Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig. Die Daten werden vertraulich und ausschließlich zum von Ihnen gewünschten Zweck verwendet und nicht an unbefugte Dritte weitergegeben.

Ihre Einwilligung in die Übermittlung des Kontaktformulars können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.


Einsatz des Facebook-Buttons

Auf unseren Internetseiten verwenden wir den Button des sozialen Netzwerkes Facebook. Dieser Dienst wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (im Folgenden Facebook genannt) betrieben.

Sofern Sie eine Webseite aufrufen, die den o. g. Button enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Beim Aufruf unserer Webseite erhält Facebook die Information, dass jemand die entsprechende Seite unseres Online-Angebots aufgerufen hat. Sollten Sie zu diesem Zeitpunkt bei Facebook eingeloggt sein, so ist es Facebook möglich, den Besuch auf unseren Seiten Ihrem Facebook-Konto zuordnen - auch wenn Sie den entsprechenden Button nicht benutzen.

Facebook speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Facebook wenden müssen. Über das Plug-In bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit dem sozialen Netzwerk und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-Ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von Facebook: de-de.facebook.com/about/privacy/update.

 

 

3. Wer bekommt meine Daten?

Es erhalten lediglich diejenigen Stellen von uns Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen und Telekommunikation.

Personenbezogene Daten dürfen wir nur weitergeben, wenn rechtliche Bestimmungen dies zulassen oder Sie eingewilligt haben. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten unter Punkt 2 genannte Dritte sein.

4. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Personenbezogene Daten werden umgehend gelöscht, sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich ist und einer Löschung bzw. der Vernichtung entsprechender Unterlagen keine rechtliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

5. Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außer des Europäischen Wirtschaftsraums) findet nur statt, soweit dies rechtlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten unter Punkt 2 genannte Dritte sein.

6. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen Ihres Besuches auf unsere Webseite müssen Sie nur diejenigen Daten bereitstellen, die für die technische Durchführung des Besuches erforderlich sind. Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten kann lediglich dazu führen, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen und Angebote dieser Webseite nutzen können.

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtung nach Art. 16 DSGVO das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränken nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG.