Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit

Dieses Testverfahren wurde in den USA von Frau Susan Isernhagen entwickelt und hat sich dort außerordentlich bewährt. Die Ermittlung der funktionellen Leistungsfähigkeit ist Voraussetzung für eine realitätsnahe Leistungsbeurteilung. Die Durchführung der umfassenden Testbatterie dauert rund 6 Stunden, verteilt auf zwei aufeinander folgende Tage. Ziel dieser Untersuchung ist eine detaillierte Erfassung der physischen Fähigkeiten und Defizite. Sie ermöglicht die objektive Bestimmung der funktionellen Leistungsfähigkeit. Mit 29 standardisierten funktionellen Leistungstests wird die Belastbarkeit für häufige physische Funktionen der Arbeit untersucht. Der Test erfolgt zu Beginn und am Ende des Rehabilitationsprogramms.

Der standardisierte Testbericht enthält die Testresultate, einen ausführlichen Kommentar der beiliegenden Testtabelle und die quantitativen Aspekte der Belastbarkeit. Weiterhin werden Beobachtungen bzgl. Kooperation, Konsistenz der Testausführung, des Auftretens von Symptomen, des Umgangs mit Beschwerden und der Sicherheit von Arbeitstechniken aufgeführt. Die Fähigkeiten und Defizite zur Ausübung der letzten beruflichen Tätigkeit oder alternativer Perspektiven werden erörtert. Daraus resultiert die Beurteilung der aktuellen arbeitsbezogenen Belastbarkeit und Empfehlungen bezüglich Rehabilitation, Wiedereingliederung oder Fallabschluss. Der Bericht wird stets von einem Duo bestehend aus verantwortlichem Arzt und Therapeut erstellt.

Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit (EFL) wurde als standardisiertes Testverfahren zur Bestimmung der funktionellen Leistungsfähigkeit und zur Bestimmung der Arbeitsfähigkeit in Bezug auf die angestammte Tätigkeit anerkannt und in Anspruch genommen von:
• Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungsträgern
• Gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen, Rückversicherern
• Unternehmen der Wirtschaft wie VW, Preussag, Deutsche Post, etc.

Ausführliche Informationen zum System finden Sie unter www.efl-akademie.de.

Anmeldung/Kontakt

Sprechen Sie uns gerne an.

069 475-7500

Fax 069 475-7501
E-Mail: rehazentrum[at]main-bgmed.de

Öffnungszeiten Therapiebereich
Mo-Do 07.00 - 20.00 Uhr
Fr 07.00 - 18.00 Uhr

Öffnungszeiten Fitnessbereich
Mo-Do 08.00 bis 21.00 Uhr
Fr 08.00 bis 18.00 Uhr
Sa & So 09.00 bis 17.00 Uhr